Sammelklagen (Class Actions)

Gleichauf mit Unternehmen und israelischen Behörden

Wenn einige Verbraucher, Arbeitnehmer oder Benutzer sich für eine Sammelklage zusammenschließen, bedeutet das eine Gefahr für die angeklagte Organisation. Bei Sammelklagen spielen außerdem geschäftliche Aspekte und das Bild in der Öffentlichkeit eine Rolle. Wenn eine Organisation oder eine Regierungsbehörde angeklagt wird, werden sie die besten Juristen und PR-Profis engagieren, um die Auseinandersetzung ohne Gerichtsverhandlung zu beenden, und so zu zeigen, dass die Sammelklage die notwendigen Voraussetzungen nicht erfüllt, oder um sie in den Medien und vor Gericht von sich zu weisen. Daher müssen die Vertreter der Geschädigten auf den Umfang und die Komplexität einer solchen Klage ebenso wie auf die Arbeitsweise und unverhältnismäßige Stärke der beklagten Organisation vorbereitet sein.

Für Sammelklagen in Israel fallen tatsächlich keine Gerichtsgebühren an, doch eine unprofessionelle Klageeinreichung kann ein hohes finanzielles Risiko darstellen. Die Zahl der eingereichten Sammelklagen nimmt stetig zu; um die Menge an Sammelklagen zu verringern, muss der Antragsteller (seit 2011) die Anwaltskosten der beklagten Partei übernehmen. Die meisten Forderungen werden bereits in der Vorbesprechungsphase abgewiesen. Dabei verweist das Gericht üblicherweise auf die fehlende faktische oder rechtliche Grundlage, nachlässige Vorbereitung der Forderung oder das Fehlen des öffentlichen Interesses an der Forderung. In den Medien erhalten solche Fälle – und Fälle mit überraschendem Erfolg – hohe Aufmerksamkeit:
 

Eine Sammelklage gegen Delek endete mit einer Zahlung von 6,9 Millionen Schekel.

Weltweite Sammelklage gegen Facebook: Verletzung der Privatsphäre.

Bank Leumi muss nach Sammelklage einige Millionen Schekel zahlen.

Yaron Zelicha hat eine Sammelklage mit einem Streitwert von 500 Millionen Schekel gegen Tnuva eingereicht.

(Weitere Beispiele finden Sie in unserem Blog.) 

 

Nachfolgend sehen Sie die Leistungen unserer Kanzlei im Bereich der Sammelklagen:

Fahrlässigkeit eines Unternehmens/Dienstleisters, Einzelhandel, Banken, Versicherungen, Überberechnung durch Behörden, Kartell- und Wertpapierverfahren

 

Möchten Sie Ihre Stimme im Namen einer Gruppe von Geschädigten erheben? Sie sind nicht allein. ES, Eli Shimony Rechtsanwälte, überprüft für Sie, ob Sie die Voraussetzungen zur Einreichung einer Sammelklage in Israel erfüllen. Anschließend werden wir die Erfolgschancen (und Risiken) einer Sammelklage für Sie bewerten. Wenn wir beschließen, den Fall zu übernehmen, führen wir eine vorläufige Recherche durch und werden Ihre Ansprüche dann vor dem zuständigen Gericht geltend machen. Normalerweise lassen wir uns bei der Entscheidung für einen Vergleich oder einen Prozess von den Erfolgsaussichten des Klägers leiten.

 

Kontakt


Über uns

Eli Shimony Rechtsanwälte ist auf israelisches Privat- und Handelsrecht sowie geistiges Eigentum spezialisiert. Unsere Kanzlei bietet Rechtsberatung und -vertretung bei Geschäftsabschlüssen und Vertragsverhandlungen. Darüber hinaus berät Sie unsere Kanzlei in Fragen des geistigen Eigentums, wie beispielweise: Anmeldung von Markenzeichen und Patenten in Israel, Schutz von Urheberrechten und kommerziellen Designs, Beratung zum geistigen Eigentum und Vertretung in Gerichtsverfahren.

Kontakt